Bewerbung für den Award Patientendialog 2018

Im Folgenden erfahren Sie die wichtigsten Eckdaten über den Award Patientendialog und was Ihre Bewerbung beinhalten sollte.

 

 

Die Teilnahme am Award Patientendialog ist kostenlos.

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen!

 

Wer kann sich für den Award bewerben?

Teilnehmen am Award „Patientendialog“ können Krankenhäuser und Kliniken, die einen vorbildlichen Patientendialog leben. An diesen Kriterien orientiert sich die Jury.

 

Wann ist Einreichungsschluss?

11. Oktober, 23.59 Uhr

 

Was sollte die Bewerbung enthalten?

  • Kurzdarstellung der Klinik
  • Selbsteinschätzung, warum Sie meinen, den Award verdient zu haben
  • Vorstellung besonderer, zum Einreichungsschluss abgeschlossener Projekte, die einen vorbildlich gelebten Patientendialog demonstrieren
  • Besonderheiten des Beschwerdemanagements
  • Herausragendes Engagement Ihres Patientenfürsprechers
  • Info über die Beteiligung an patientenorientierten Veranstaltungen, beispielsweise dem jährlich am 26. Januar stattfindenden Tag des Patienten
  • Begleitendes, für das Thema Patientendialog relevantes Bild- und Infomaterial

 

Wie lang darf die Bewerbung sein?

Zwei bis maximal sechs Seiten bzw. maximal 3500 Wörter.

 

Wann wird der Award verliehen?

Verliehen wird der Award im November 2018 anlässlich der Fachtagung des BPiK auf dem 41. Deutschen Krankenhaustag in Düsseldorf am Rande der Medica. Eine Vorauswahl an Finalisten wird bereits auf dem Symposium Patientendialog am 18. Oktober am baden-württembergischen Ortenau Klinikum bekannt gegeben.