Preisvergabe auf dem Deutschen Krankenhaustag

Der Award Patientendialog wird am 20. November 2019 im Rahmen der BPiK-Fachtagung auf dem Deutschen Krankenhaustag vergeben. Hier finden Sie Programm und Referenten:

Programm der BPiK-FACHTAGUNG auf dem Deutschen Krankenhaustag:
Die Stellung der PatientenfürsprecherInnen im Krankenhaus

Wann: 20. November 2019, 14 bis 17 Uhr

Wo: Düsseldorfer Messegelände, Conference Center Düsseldorf, CCD-Ost, Raum R

Tagungsvorsitz: Detlef Schliffke, 1. Vorsitzender des Bundesverbandes der Patientenfürsprecher in Krankenhäusern, Patientenfürsprecher im Katholischen Klinikum, Philippusstift, Essen

Grußworte
Claudia Middendorf, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in NRW, Düsseldorf

Für Patienten sprechen: Aktuelles vom Bundesverband der Patientenfürsprecherinnen/der Patientenfürsprecher
Detlef Schliffke, 1. Vorsitzender des Bundesverbandes der Patientenfürsprecher in Krankenhäusern, Patientenfürsprecher im Katholischen Klinikum, Philippusstift, Essen
Birgit Hagen, Kassenwartin des Bundesverbandes der Patientenfürsprecher in Krankenhäusern e. V., Patientenfürsprecherin im Katholischen Klinikum Essen, Marienhospital Altenessen

Umgang mit schwierigen Patienten
Gisela Meese, Kommunikationstrainerin, Bergisch-Gladbach

Podiumsdiskussion: Mehrwert der Patientenfürsprecherinnen/der Patientenfürsprecher für Krankenhäuser
Moderation: Claudia Middendorf, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in NRW, Düsseldorf
Teilnehmer:
Ulla Babilas, Patientenfürsprecherin, Kliniken der Stadt Köln, Krankenhaus Merheim, Bergisch-Gladbach
Ute Büchner, Universitätsmedizin Göttingen, Ressort-Krankenversorgung, Stabstelle Qualitäts- und klinisches Risikomanagement, Göttingen
Jochen Brink, Präsident ,Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Preisverleihung Award Patientendialog 2019
Schirmherren: Gesundheitsminister Jens Spahn und Prof. Dr. Claudia Schmidtke, Patientenbeauftragte der
Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit, Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.